Warum trinkt meine Katze aus dem Wasserhahn

Warum trinkt meine Katze aus dem Wasserhahn

Warum trinkt meine Katze aus dem Wasserhahn?

Wer kennt das nicht? Sie kommen in die Küche und sehen wie ihre Katze Quietsch vergnügt im Waschbecken sitzt und versucht ein paar Tropfen Wasser aus dem Wasserhahn zu erhaschen.

Ist ihnen das bekannt?

90 Prozent aller Katzenbesitzer haben ihre Katze dabei schon mindestens 1-mal erwischt.
Vielleicht haben Sie auch direkt nachgegeben und ihrer Katze das trinken aus dem Wasserhahn ermöglicht. Sie wissen ja… einmal nicht „Nein“ gesagt heißt bei Katzen dauerhaft „Ja“.
Und so wird es zur Gewohnheit für das Tier sein Wasser direkt aus dem Wasserhahn zu trinken.

Ist ja schließlich auch frischer als aus dem alten Napf.

Hygienefrage

Natürlich soll es Menschen geben denen das nichts ausmacht. Hygienisch ist es allerdings nicht wenn ihre Katze zum Beispiel „Freigänger“ ist und nach ihrem Spaziergang in der großen weiten Welt, dort mit Wasser spielt wo sie ihre Lebensmittel zubereiten.

Warum macht ihre Katze das aber?

Die Urinstinke einer Katze sind so ausgeprägt, dass sie versucht immer an frisches Wasser zu gelangen. Stehendes Gewässer wie zum Beispiel ein Napf mit Wasser, signalisiert der Katze Vorsicht, hier könnten Bakterien lauern. Natürlich denkt sich eine Katze das nicht, aber ihre Urinstinkte veranlassen sie vorsichtig zu sein. Deshalb trinken viele Katzen auch sehr schlecht, da sie es einfach nicht mögen aus einem Napf zu trinken.

Ein Katzenbrunnen ist die Lösung

Möchten Sie ihrer Katze einen Gefallen tun und ihr dieses Problem abnehmen, empfiehlt sich der Kauf eines Katzenbrunnens. Katzenbrunnen gibt es schon sehr günstig ab ca. 20 Euro zu erwerben. Ein Katzenbrunnen ist eine lohnende Anschaffung, denn genügend frisches Wasser hält ihre Katze Gesund und Fit und verhindert vor allem Krankheiten wie Nierenleiden oder Harn Gries.

➨ Hier kommen Sie direkt zu unserer Top 5 für Trinkbrunnen

Über deinen Like würden wir uns sehr freuen: